WANN:
Bierhochzeit3/4 Jahr nach der Hochzeit

 

 

 

 

HINTERGRÜNDE ZUR BIERHOCHZEIT:

Woher der Brauch der Bierhochzeit nach einem 3/4 Jahr Ehe kommt, ist nicht ganz klar belegt. Bevor noch der erste Hochzeitstag ins Hause steht, darf schon das erste Jubiläum gefeiert werden. Dabei handelt sich bei diesem Hochzeitstag um eine noch sehr neue Erscheinung, denn erst in den letzten Jahren erfreut sich die Bierhochzeit immer größerer Beliebtheit. Dabei steht etwa nicht ein Trinkgelade im Mittelpunkt, sondern es geht um die Familienplanung. Ist eine Frau neun Monate nach der weißen Hochzeit noch nicht schwanger, dann sind Gäste der Hochzeitsfeier und Familie aufgefordert, eine kleine Überraschungsfeier auszurichten. Der Begriff geht darauf zurück, dass das Bier die Fruchtbarkeit anregen soll. Und tatsächlich gibt es Studien, die einen Zusammenhang zwischen der Fruchtbarkeit und dem Bierkonsum sehen. Aber Vorsicht liebe Männer: Mehr als ein halber Liter am Tag sollte es dann auch nicht sein, damit die Spermienqualität nicht beeinflusst wird. Und auch bei Frauen nimmt die Fruchtbarkeit um gut 40 Prozent ab, wenn es mit der Bierhochzeit zu intensiv betrieben wird.

Ein weiterer Ansatz ist, dass die Bierhochzeit das Spritzige und Süffige symbolisiert, das nach neun Monaten Ehe noch da ist (bzw. sein sollte).

TRADITION:

In diesem Fall darf sich das Paar zurücklehnen und sich über eine Überraschungsfeier freuen. Um die Familienplanung in Gang zu bringen, fühlen sich Freunde und Familie dazu berufen, eine Feier für das Paar auszurichten. Und dabei soll Bier helfen (und geeignete Trinkspiele, um die Stimmung in Gang zu bringen). Wenn heute eine Bierhochzeit gefeiert wird, dann stehen weniger die Fruchtbarkeit und die Familienplanung im Vordergrund als eine nette Gelegenheit, wieder einmal mit Freunden und Familien gemütlich zusammenzukommen.

Natürlich muss das Bier nicht nur in flüssiger Form genossen werden, es gibt auch zahlreiche Rezeptideen, um den Abend ganz unter dem Biermotto gestalten zu können. Ob Biermuffins, Bierfondue oder ein besoffenes Grillhendl, wenn das 3/4-Jahr-Jubiläum gleich für eine Grillfeier ausgelegt wird: Im Mittelpunkt steht ein lustiger Abend im Kreise seiner Freunde und Familie.

 

Quellen:
Peter Brauers: Hochzeitsbräuche. Das etwas andere Sachbuch zur Hochzeit. Books on Demand, 2009, S. 114.

Zurück zur Übersicht