WANN:
Papierhochzeit, 1.Hochzeitstag1. Hochzeitstag, 1 Jahr nach der Hochzeit

HINTERGRÜNDE ZUR PAPIERHOCHZEIT:

Wer heiratet beschließt und verspricht einander, seinen Lebenswegen gemeinsam zu meistern, durch gute und schlechte Zeiten. Der erste Hochzeitstag ist ein ganz besonderes Hochzeitsjubiläum: Die Hochzeit ist noch in schöner Erinnerung, das Paar (meist) noch frisch verliebt und die erste Hürde somit geschafft.

Der erste Hochzeitstag, der im Volksmund auch als Papierhochzeit bezeichnet wird, findet ein Jahr nach der weißen Hochzeit statt. Der Name kommt daher, da die Bindung zwischen dem Ehepaar noch hauchdünn ist, die Beziehung noch nicht gefestigt – eben so dünn wie Papier. Dennoch wurden möglicherweise schon die ein oder anderen Hürden genommen und so besteht Grund zum Feiern. Ob gemeinsam mit Freunden oder lieber zu zweit bleibt dem Paar überlassen. (1)

Wir haben auch gelesen, dass der erste Hochzeitstag oft als Baumwollhochzeit bezeichnet wird, dieser Name aber auch beim 2.Hochzeitstag Gebrauch findet. Wer sich also jetzt schon für die textile Variante entscheidet, kann Baumwolltücher (oder Babykleidung?) in die Dekoration einfließen lassen.

TRADITION:

Überlicherweise feiert das Paar den ersten Hochzeitstag in trauter Zweisamkeit. Gratulanten und Glückwünsche sind zwar gerne Willkommen, eine große Feier mit Familie und Freunden ist es aber meist nicht. Stattdessen stehen Zeit füreinander und in Erinnerungen schwelgen bei romantischer Stimmung im Vordergrund. Rosen, Kerzenschein und angenehme Dürfte dürfen dabei nicht fehlen. Ein Candle-Light-Dinner oder ein gemeinsamer Ausflug sind als Ideen für die Papierhochzeit sehr beliebt, aber auch ein kleines Geschenk darf in den meisten Fällen nicht fehlen: So passen die Tageszeitung vom Hochzeitstag gut zur Papierhochzeit, genauso wie ein selbstgeschriebener Liebesbrief. Oder auch ein Konzertticket, das wäre ebenfalls eine (Papier-)Einladung zu einem gemeinsamen Abend.

Es ist aber auch Tradition, ein Stück von der Hochzeitstorte einzufrieren und dieses dann am ersten Hochzeitstag gemeinsam zu essen.(2) Zwar eignen sich nicht alle Tortenfüllungen dazu und meist ist das Haltbarkeitsdatum mit etwa einem halben Jahr beschränkt, doch wer die Torte schonend auftaut, kann zumindest ein paar Bissen genießen (auch, wenn der Geschmack nicht mehr derselbe sein wird).

Weiterführende Links:
Rezepte für Verliebte
Candle-Light-Dinner

Quellen:
(1) Papierhochzeit (help.gv.at)
(2) Torte essen (magazin.traumhochzeit.com)
Peter Brauers: Hochzeitsbräuche. Das etwas andere Sachbuch zur Hochzeit. Books on Demand, 2009, S. 114.

Zurück zur Übersicht